Quantitative klinische Strahlenbiologie

Sowohl die Verwendung biologischer Modelle im Rahmen der klinischen Bestrahlungsplanung als auch die Bestimmung von molekularen Prediktoren erfordern quantitative klinische strahlenbiologische Untersuchungen. Durch solche Untersuchungen können robuste biodosimetrische Parameter identifiziert werden, die in biologischen Modellen enthaltene Unsicherheit quantifiziert werden, und die klinische Relevanz von Ergebnissen, die auf molekularer Ebene gefunden wurden, besser beurteilt werden.